• Rad

Ziel und Abschluss

Die HBF bietet eine vollschulische berufliche Ausbildung zum

  • staatlich geprüften Assistenten,

und führt als Wahlangebot bei erfolgreicher Teilnahme am Fachhochschulreifeunterricht (plus Praktikum) zur

  • Fachhochschulreife. 

Aufnahmevoraussetzungen

Qualifizierter Sekundarabschluss I („mittlere Reife“) oder ein höherer Bildungsabschluss.


Organisation des Praktikums
12 Wochen Pflichtpraktikum während der Schulzeit, davon 4 Wochen im Blockmodell am Ende des ersten Ausbildungsjahres und weitere 8 Wochen in Teilzeitform (1 Tag pro Woche) im 2. Ausbildungsjahr.

Das Praktikum während der höheren Berufsfachschule wird auf das Praktikum zum Erwerb der Fachhochschulreife (insgesamt 26 Wochen) angerechnet. Dies hat eine Zeitersparnis zur Folge, die dazu führen kann, dass ein Studium evtl. bereits zum Wintersemester nach dem Abschluss der höheren Berufsfachschule aufgenommen werden kann. 

Eine Anerkennung von Prakikumszeiten, die vor Beginn des Bildungsganges abgeleistet wurden, ist in der Regel nicht möglich. 

Anmeldung

Die Anmeldung ist bis zum 1. März eines jeden Jahres möglich. Spätere Anmeldungen sind bei freien Plätzen jedoch auch noch möglich.

Informationen zur derzeitigen Reform der HBF finden Sie auf dem BBS Bildungsserver:
www.bildung-rp.de

Infobox

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag und einen Flyer zum Download.

Ansprechpartnerin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.