bbs-rad.png

Ziel und Abschluss

Die Berufsfachschule 1 führt zum Erwerb einer fachrichtungsbezogenen beruflichen Grundbildung und bereitet damit auf die Berufsausbildung vor.

Bei ausreichenden Leistungen in den Praxismodulen, einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den berufsbezogenen Fächern sowie der Note "befriedigend" in zwei der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik ist die Aufnahme in die Berufsfachschule II zum Erwerb des qualifizierten Sekundarabschlusses I ("Mittlere Reife") möglich.

Aufnahmevoraussetzungen

Berufsreife oder ein gleichwertiges Zeugnis. Schüler, die in keinem Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis stehen aber noch schulpflichtig (Abschluss der 9. Klasse bzw. 10. Klasse einer Förderschule) sind, müssen den einjährigen Bildungsgang besuchen. Wählbar sind dabei die Fachrichtungen

  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Gesundheit und Pflege
  • Gewerbe und Technik
  • Wirtschaft und Verwaltung

Praxismodule

Im zweiten Halbjahr findet ein halbjähriges Praktikum an zwei Unterrichtstagen statt.

Anmeldung

Die Anmeldung ist bis zum 1. März eines jeden Jahres möglich. Jugendliche, die keine Lehrstelle gefunden haben, werden bis zum Beginn des Schuljahres aufgenommen.

 

Infobox

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag und einen Flyer zum Download.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.